PA Curriculum I Modul 4 2022

Die unterstützende Parodontitistherapie (UPT) dient der Ergebnissicherung im Anschluss an eine parodontale Therapie. Aus anderen Disziplinen auch als ›Maintenance‹ oder ›Recall‹ bekannt.

Ziel der UPT: Das Erkennen von Re- oder Neuinfektionen in therapierten Regionen sowie das Eindämmen bestehender Erkrankungen. Dafür ist über die gesamte Lebensdauer des Patienten die regelmäßige Reinigung sowie die Risikoeinschätzung im drei- bis sechsmonatigen Turnus nötig.

Kursinhalt:

  • Wertigkeit und Management der parodontaltherapeutischen Nachsorge: UPT vs. PZR
  • Ablauf und Inhalt einer parodontaltherapeutischen Behandlung (geschlossene Therapie)
  • Die Reevaluation innerhalb der UPT:
    • Auswahl diagnostischer Maßnahmen
    • Wertigkeit und Relevanz unterschiedlicher Risikoprofile • Einzelzahnprognosen
    • Fallvorstellung
  • Wirtschaftlichkeit im Praxiskonzept:
    • Abrechnungsmöglichkeiten
    • Patienten führen
  • Risikoorientiertes Recall
    • Interdisziplinare Zusammenarbeit als Marketingstrategie • Abrechnung
    • Praktischer Arbeitsteil: maschinell, manuell, Perioscopy
  • Organisation und Realisierung in der Praxis

26.03.2022 09:00-17:00, Zahnärztekammer Bremen
Referenten: Dr. Tobias Conrad, Nicole Graw

Nicole Graw

Anmeldung

Nicole Graw freut sich auf Ihren Anruf: 040 280 58 18 - 0

Zurück